Liebesgrüße   |    Liebesgedichte   |    Liebessprüche   |    Flirten   |    Beziehung   |    Sexualität   |    Liebe   |    Liebeskummer   |   
Liebe

Candlelight Dinner

Curry-Karotten-Ingwer-Suppe



Candle Light Dinner Das brauchen Sie:

  • 1 EL Currypulver
  • 2 Prisen frisch geriebenen Ingwer
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 TL Honig
  • 1 Schuss Weißwein
  • 400 g Karotten
  • 30 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Sahne
  • 50 g sauer Sahne
  • 300 ml süße Sahne


Und so wird´s gemacht:

Schälen und würfeln Sie die Zwiebel und braten Sie diese anschließend in etwas Butter an. Waschen, schälen und zerkleinern Sie die Karotten und dünsten Sie diese kurz mit den Zwiebeln zusammen an.

Geben Sie nun das Curry und den Honig mit hinein und löschen Sie das Ganze mit etwas Weißwein ab.

Wenn die Flüssigkeit dann fast gänzlich verkocht ist, geben Sie den Orangensaft und die Gemüsebrühe hinzu.

Nun würzen Sie alles noch mit Ingwer und lassen die Suppe 20 Minuten kochen.

Wenn die Möhren dann weichgekocht sind, fügen Sie die saure und die süße Sahne hinzu und lassen das Ganze noch einmal aufkochen.

Mit einem Pürierstab oder Mixer wird die Suppe püriert und danach mit Salz abgeschmeckt.




Gratinierter Spargel



Das brauchen Sie:

  • 100 g dünne Scheiben Parmaschinken
  • 4 Tomaten
  • 250 ml Spargelwasser
  • 50 g Parmesan
  • 1 gehäufter EL Mehl
  • 1 Bund Basilikum
  • 500 g kleine Kartoffeln
  • 500 g Spargel
  • 30 g Butter
  • 125 ml Sahne
  • Zucker
  • Muskat
  • Zitronensaft
  • 2 Eigelbe
  • Salz & Pfeffer


Und so wird´s gemacht:

Schälen Sie den Spargel und dünsten Sie diesen in ein wenig Salzwasser an, bis er gar ist.

In der Zwischenzeit nutzen Sie Ihre Zeit sinnvoll:
Waschen Sie die Kartoffeln, garen Sie diese in Salzwasser und befreien Sie diese danach von der Schale.

Häuten, schneiden, entkernen und vierteln Sie die Tomanten.

Gießen Sie nun den Spargel ab und fangen Sie das Spargelwasser in einer Schüssel auf. Wickeln Sie jeweils 2 Spargelstangen in eine Scheibe Parmaschinkenein.

Zubereitung der Soße:
Lassen Sie etwas Butter in einem Topf zergehen und bereiten Sie eine Mehlschwitze zu. Unter Rühren löschen Sie das Ganze nach und nach mit dem Spargelwasser ab. Geben Sie nun die Sahne hinzu, lassen Sie das Ganze aufkochen und köcheln Sie die Soße ca. 5 Minuten unter Rühren weiter. Würzen Sie diese mit Muskat, Pfeffer, Salz, Zitronensaft und Zucker. Nach die Soße etwas abgekühlt ist, geben Sie das Eigelb und den Parmesan hinzu.

Fetten Sie nun noch eine Auflaufform ein und geben Sie die Kartoffeln zusammen mit dem Basilikum und den Tomaten in die Form. Legen Sie den Spargel darauf und übergießen Sie das Ganze mit der Soße. Alles zusammen wird nun im Backofen bei etwa 250 Grad für ungefähr 10-15 Minuten gebacken.




Parna Cotta mit Granatapfel



Das brauchen Sie:

  • 40 g Puderzucker
  • 4 Blatt Gelatine
  • 250 ml Schlagsahne
  • Schale eine Orange
  • 130 ml Orangensaft
  • 250 g Joghurt
  • 3 TL Vanillesoßenpulver
  • 5 Kardamon Kapseln
  • 1 Granatapfel/li>


Und so wird´s gemacht:

Zerstoßen Sie die Kardamonkapseln kochen Sie diese mit dem Puderzucker, der Orangenschale und der Sahne auf und lassen das Ganze 5 Minuten köcheln. Nehmen Sie den Topf von der Kochstelle und lassen Sie die Kardamon-Sahne 20 Minuten ziehen.

Weichen Sie die Gelatine in kaltem Wasser auf und geben Sie die Kardamon-Sahne durch einen Sieb hinzu. Nun erwärmen Sie 100 ml Orangensaft und geben die ausgedrückte Gelatine hinzu. Verühren Sie das Ganze mit de, Joghurt und der Kardamon Sahne. Füllen Sie nun alles in Gläser und stellen es über Nacht kalt.

Zum Anrichten:

Halbieren Sie den Granatapfel und pressen Sie aus einer Hälfte den Saft aus. Die zweite Hälfte muss entkernt werden. Verrühren Sie nun den Saft des Granatapfels mit 30 ml Orangensaft, dem Vanillesoßenpulver und 10 g Puderzucker. Geben Sie anschließend die Granatapfelkerne hinzu und richten Sie diese mit der Parnacotta-Creme an.