Liebesgrüße   |    Liebesgedichte   |    Liebessprüche   |    Flirten   |    Beziehung   |    Sexualität   |    Liebe   |    Liebeskummer   |   
Flirten

Symptome der Verliebtheit

Die stärksten Anzeichen der Verliebtheit, sind bei den meisten Menschen, die Schmetterlinge im Bauch. Es kribbelt und flattert im Bauch und das Herz klopft doppelt so stark. Zitternde Hände und weiche Knie, können ebenfalls Symptome der Verliebtheit sein, die so stark sind, dass man sie nicht ignorieren kann. Beim Blickkontakt mit der Person, in die man verliebt ist, verändern sich die Augen und fangen an zu glänzen. Man bemerkt, dass die Bewegungen anders bzw. geschmeidiger werden, als es normalerweise der Fall ist. Diese veränderten Körperbewegungen, sind auch ein Anzeichen der Verliebtheit, das den verliebten selbst manchmal gar nicht auffällt, anderen dafür um so stärker.

Wenn man sich verliebt hat, kann man die andere Person kaum noch aus den Augen lassen, jede Gestik und jedes Wort wird mit starkem Interesse wahrgenommen. Wer verliebt ist, fühlt sich wie eine schnurrende Katze, die sich ankuscheln möchte und ihre Streicheleinheiten am liebsten sofort haben will.

Das Verlangen, den anderen zu berühren, ist ebenfalls eines der Anzeichen der Verliebtheit, denn normalerweise hat man dieses Verlangen bei einem anderen Menschen nicht oder nicht in dieser Stärke. Am liebsten möchte man dem anderen nur noch in das Gesicht starren um jede noch so kleine Mimik aufzunehmen. Man ist im wahrsten Sinne des Wortes gebannt vom anderen.